Sie interessieren sich für einen Bewegungskindergarten in Ihrer Nähe?


Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht aller Bewegungskindergärten [PDF | 89 KB] im Mühlenkreis Minden-Lübbecke.

 

 

 


Weitere Informationen zu den Qualitätskriterien des LSB [PDF | 105 KB].

 

Bewegungserziehung als pädagogisches Prinzip

 

Klettern, Schaukeln, Rennen, Turnen, Toben. Allen Bewegungsarten ist gemeinsam, dass sie elementare Grundbedürfnisse der Kinder repräsentieren, die sie spontan, überall, unter Einsatz ihres ganzen Körpers und all ihrer Sinne mit viel Zeit und Raum uneingeschränkt ausleben möchten.

 

Ein „Anerkannter Bewegungskindergarten des LSB NRW“ unterscheidet sich von anderen Kindergärten dadurch, dass er Kindern die Teilnahme an ein täglichen vielseitigen und altersgemäßen Bewegungsangeboten ermöglicht – im Gruppenraum, im Bewegungsraum oder in der freien Natur. Bewegungskindergärten setzen dadurch differenzierte Wahrnehmungsprozesse der Kinder in Gang und bilden damit die Grundlage für geistig-kognitive Lernprozesse. Sie fördern das soziale Lernen und nicht zuletzt die körperliche Gesundheitsförderung.

 

Alle Bewegungskindergärten kooperieren mit den ortsansässigen Sportvereinen. Darüber finden Kinder und Familien auch den Zugang zu den weiteren vielfältigen Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten.

 

Zertifikat

Zur Anerkennung müssen sowohl die Kindertagesstätten als auch die Sportvereine Qualitätskriterien nach Vorgabe des LSB erfüllen. Nach einer Prüfung wird das Zerifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten der Sportjugend im Landessportbund NRW“ offiziell verliehen.