Sie haben Fragen zu den Aktivitäten des KSB im „Handlungsrogramm 2015 – Sport pro Gesundheit“?

 

Der KSB hilft Ihnen gern weiter!

 

Ansprechpartner:

Olaf Wittkamp


 

Handlungsprogramm 2015: Sport pro Gesundheit

 

Sitzende Tätigkeiten im Büro statt Körperarbeit, Arbeitsüberlastung statt Ruhepausen – klassische Kennzeichen des Alltags der heutigen Gesellschaft. Rückenleiden, Herz-Kreislauferkrankungen sowie psychische Erkrankungen nehmen folglich immer mehr zu. Die explizite Gesundheitsförderung durch Sport und Bewegung als präventive Maßnahme gewinnt daher immer mehr an Bedeutung.


Gemeinsam haben das Land NRW, der Landessportbund (LSB) NRW, die Ärztekammern und die Sportärztebünde von Nordrhein und Westfalen-Lippe ein Programm zur Gesundheitsvorsorge entwickelt. Das „Handlungsprogramm 2015 – Sport pro Gesundheit“ setzt den Fokus auf die Etablierung gesundheitsorientierter Angebote in Sportvereinen, um ein möglichst breite Bevölkerungsgruppe zu erreichen.


Der KSB berät und begleitet seine Mitgliedsportvereine im Mühlenkreis bei der Umsetzung des Handlungsprogramms 2015.

 

 

Dabei übernimmt der KSB u. a. die Aufgaben


für Vereine:

  • Information und Beratung,
  • systematische Weiterentwicklung des gesundheitsorientierten Sports im Kreisgebiet,
  • Aufbau von Partnerschaften zwischen Sport und Gesundheitsinstitutionen und -anbietern vor Ort,
  • Aufbau von zertifizierten Kursangeboten unter dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“,

 

für Übungsleiter/-innen:

  • Qualifizierung,
  • Beratung und Bereitstellung von Praxistipps,

 

für Interessierte:

  • Hilfe bei der Suche nach passendenden Sport- und Bewegungsangeboten.