Weitere Informationen zum landesweiten Programm „NRW bewegt seine Kinder“ des LSB NRW [PDF | 130 KB].

 

Kinder in Bewegung mit der Sportjugend im KSB

 

„Nur eine Gesellschaft, die eine Kinderwelt als Bewegungswelt garantiert, ist zukunftsfähig!“ – so konstatiert der Landessportbund (LSB) NRW. Bewegung, Spiel und Sport für alle Kinder sicherzustellen, ist damit oberstes Ziel der Sportjugend im KSB. Vorlage dazu liefert das landesweite Programm „NRW bewegt seine Kinder“, eine gemeinsame Initiative des LSB NRW, der Sportjugend NRW und der Sportfachverbände und Bünde in NRW.


Um Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bewegung, Spiel und Sport in ausreichendem Umfang zu ermöglichen und damit einen umfassenden Beitrag zur Bildung zu leisten, braucht es eine starke Infrastruktur der Sportvereine. Die Sportjugend fördert die Aktivitäten seiner Mitgliedsvereine und sichert die strukturelle Verankerung der Zusammenarbeit mit örtlichen Bildungseinrichtungen.

 

Der KSB und seiner Sportjugend sehen ihre Aufgaben in der:

  • Stärkung und Entwicklung der Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein,
  • Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und  Schulen,
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und Kindertagesstätten,
  • Positionierung des Sports als kommunaler Bildungspartner.


Entsprechend gestalten sich die Projekte und Initiativen, an denen der KSB und die Sportjugend beteiligt sind:

 

//  Bewegung, Spiel und Sport im Ganztag


//  Bewegung, Spiel und Sport in Kindertagesstätten


//  Bewegungskindergärten


//  Gesundheitsförderung für Kinder 

 

//  „QuietschFidel – ab jetzt für immer Schwimmer“ [PDF | 390 KB]