Der KSB – eine Organisation von Menschen für Menschen

Jede Organisation und Institution gibt es zu einem bestimmten Zweck. Sie verfolgt eine Mission.

Als Nonprofit-Organisation (NPO) liegt die „Mission“ unseres Kreissportbundes nicht im „Geld verdienen“. Wofür es den Kreissportbund und seine Sportjugend gibt – was also unsere Mission ist – haben wir auf zwei Seiten beschrieben, die sich hier im Downloadbereich aufrufen lassen.

Was den Kreissportbund zu seiner „Mission“ bewegt und warum wir die vielen Aufgaben und Projekte im Sport und in den Sportvereinen als wichtig und sinnvoll ansehen, findet sich in unserem „Leitbild“ dargestellt. Unser Handeln wird dabei von Wertvorstellungen bestimmt, die wir in unseren „Handlungsmaximen“ niedergeschrieben haben.

Zur Erfüllung unserer – als gemeinnützig anerkannten – Mission erhalten wir umfangreiche finanzielle Zuwendungen. Dies sind zum überwiegenden Teil Steuergelder aus dem Land NRW, die über den Landessportbund NRW bereitgestellt werden. Nicht unerheblich tragen auch der Kreis Minden-Lübbecke mit seiner freiwilligen Sportförderung und die Mitgliedsorganisationen des Kreissportbundes durch ihre jährlichen Beiträge zur Erfüllung unserer Mission bei. Ein transparenter Umgang mit dem Einsatz und der Verwendung dieser Zuweisungen ist für uns daher ein Gebot der Selbstverständlichkeit. Im Downloadbereich findet sich entsprechend unser aktuellster Jahresabschluss, der zugleich mit der Rücklagenübersicht die Anlage zu unserer jährliche Körperschaftssteuererklärung ist. Mit dem darauffolgenden Freistellungsbescheid bestätigt uns das Finanzamt Minden die gemeinnützige Arbeit des Kreissportbundes und seiner Sportjugend.

Alle seine Aufgaben erfüllt der Kreissportbund auf der Grundlage der demokratischen, freiheitlichen und rechtsstaatlichen Grundordnung. Unsere aktuell gültige Vereinssatzung sowie die wichtigsten Ordnungen finden sich ebenso im Downloadbereich, wie unsere aktuelle Organisationsstruktur und das Protokoll unserer letzten Delegiertenversammlung.